Neubau

1999-2000

EFH Spirito-Diethelm

Siebnen

Bauherrschaft

privat

Architektur
Diethelm & Spillmann


Fotos

Christoph Eckert

Zusammenspiel

Das Einfamilienhaus ersetzt eine alte Scheune, die zusammen mit dem Restaurant Bierhalle an der Bahnhofstrasse und den Fertiggaragen entlang der Althofstrasse ein Ensemble bildete.

Die Silhouette des Neubaus soll durch die unterschiedliche Höhenentwicklung den Ensemblecharakter fortführen und gleichermassen an einen Stall- oder Gewerbebau erinnern. Der Knick im Grundriss, der die Geometrie der Garagen aufnimmt, schafft eine zusätzliche situative Verankerung.

 

Der zellenartigen Struktur mit Lochfenstern im Unter- und Obergeschoss ist ein freies Wohngeschoss mit grossflächiger Verglasung dazwischengeschoben. Eine breite Aussentreppe führt von der kleinen Terrasse in den gemeinsamen Kiesgarten.

Die verwandtschaftliche Beziehung zur Bauherrschaft öffnete hinsichtlich der Konstruktion ein Experimentierfeld, das sich sowohl in der Anwendung von farblos eloxierten Alucoband-Platten für die Dacheindeckung und für die Bekleidung der Nordfassade zeigt, wie auch im fassadenbündigen Anschlag der Holz-Metallfenster.

Situation

Spielzimmer im Zwischengeschoss

Längsschnitt, OG und EG

Eingang und Garage verschränken Haupt- und «Anbau»

Kinderzimmer im Obergeschoss

Dach und Nordfassade sind mit Alucobond bekleidet

Wohnzimmer

Publikationen

1000x European Architecture, Joachim Fischer (Hg.), Verlagshaus Braun, 2007

Architektur neue Schweiz, Joachim Fischer (Hg.), Verlagshaus Braun, 2007

«Skulptur pur», Mirko Beetschen, Ideales Heim 10/2003

Diethelm & Spillmann

Architekten FH BSA SIA

Räffelstrasse 11

CH-8045 Zürich

Telefon +41 44 240 57 57

Telefax +41 44 240 57 59